Als Journalistin und Autorin setze ich mich mit den Themen weibliche Sexualität, Stärkung von Frauenrechten und mit gesellschaftlichen Konflikten der Gegenwart auseinander. Als studierte Politikwissenschaftlerin ist die Rechtspolitik mein Steckenpferd, deshalb bringe ich die Expertise mit für komplizierte Zusammenhänge anschauliche Worte zu finden. Als Ästhetikerin fördere ich den feministischen Blick auf Mode- und Lifestylethemen.

Meine Vision ist eine inklusive Gesellschaft in der konventionelle und patriarchale Strukturen sowie Machtpositionen aufgebrochen werden, so dass eine Welt entsteht die feministisch und ästhetisch zugleich sein kann.

So trage ich mit meiner Arbeit als Journalistin und Autorin dazu bei, dass über den Status quo diskutiert wird und Tabus gebrochen werden.

Auf dieser Plattform zeige ich von mir verfasste und bereits erschienene Artikel aus etablierten Medien, um über meine Themen zu informieren und Menschen Mut zu machen Strukturen zu hinterfragen und ihren Weg zu finden. In der Kommentarsammlung “was ich diese Woche gelernt habe…” schreibe ich über aktuelle Themen und ordnet diese in einen kosmopolitischen Zusammenhang für meine Leser:innen ein. Darüber hinaus lese ich nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern kenne die Branche auch von der anderen Seite – mein Debütroman “Tradition Mord” erschien im April 2021.

Bildcredits:

Foto: Julia Löhning

H&M: Hair&Friends