Wir alle konsumieren Pornos, lieben tun wir sie jedoch nicht. – by Ragna Spargel

Pornografie ist eine gesellschaftliche Konstante und aus dem Alltag der meisten Menschen kaum wegzudenken. Während die Tatsache an sich in keinster Weise zu verurteilen ist, macht es doch Sinn, die Bilder des Mainstream-Pornos genauer zu betrachten und zu reflektieren, was genau wir dort eigentlich konsumieren, quasi zu uns nehmen, genau wie bei jedem anderen Produkt auch. „Wir alle konsumieren Pornos, lieben tun wir sie jedoch nicht. – by Ragna Spargel“ weiterlesen

Royal Wedding

Eigentlich kann ich kein Bild mehr sehen, das Harry und Meghan – die neuen Duke and Duchess of Sussex – zeigt. Vom Klatschblatt über die sozialen Netzwerke bis hin zur Tagesschau… alle berichteten sie über die Hochzeit des Jahres. Und auch Nicht-Royalfans kamen kaum um das Großereignis herum. So lud auch ich mir eine Freundin ein und wir starteten unsere kleine, private Prinzessinnenparty – Sektfrühstück inklusive. Auch in Windsor ließen die ersten Gäste nicht lange auf sich warten und so wurde der Eingang der Kapelle kurzerhand zum Laufsteg. Schnell stand fest: Fashion and Feminism vereint – also führt doch kein Weg an einem Beitrag für den Blog vorbei. „Royal Wedding“ weiterlesen

Freiheit als Privileg?

In Deutschland habe ich mich an einen eher durch getakteten Alltag gewöhnt, in dem sich ein Programmpunkt an den nächsten reiht. Gestört hat mich das nie – ganz im Gegenteil, es belebt und bereichert mich und ich hatte schon immer ein Händchen dafür, Sachen, die mir keinen Spaß machen so zu modifizieren, dass sie mir plötzlich Freude bereiten.

Seit dem ich nun die ersten Wochen in unserer romantischen Hütte in North Carolina verbracht habe, abgeschnitten vom Rest der Welt, scheint meine Welt völlig stillzustehen. Klar, ich gehe zur Arbeit, aber ab nachmittags habe ich einfach frei. Und die Wochenenden sind auch frei. Ich beginne über das Wort frei nachzudenken. „Freiheit als Privileg?“ weiterlesen