Faszination italienischer Mode

Foto: Sonja Ulm

Balenciaga, Gucci, Versace, Prada, Moschino oder Dolce & Gabbana – italienische Modelabel lassen das modische Herz höherschlagen.

Und aktuell tut das ganz besonders Dolce & Gabbana – allerdings leider nicht aus übermäßiger Freude.

Denn das italienische Modehaus sorgte jüngst mit einem rassistischen Werbevideo in China für

Empörung. „Eine chinesische Frau, schick angezogen, die mit Stäbchen eine Pizza essen will und dabei keine gute Figur macht“, so beschrieb die Tagesschau den Content des Marketingvideos. Die eigentliche Marketingaktion für eine große Modenschau von Dolce & Gabbana in Shanghai ist fehlgeschlagen. “Rassistisch, übel, beleidigend” – so die Kommentare in Chinas sozialen Netzen. Mehr als anderthalb Millionen Mal wurde der Hashtag “boycottDolceGabbana” innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung des Videos aufgerufen. Auch die Entschuldigung des Managements Dolce & Gabbanas konnte der Empörungswelle – zu Recht – nicht entgegenwirken: die Schau wurde abgesagt. – Gut so!

Aber zurück zum dolce vita: Der italienische (Lebens-)Stil fasziniert seit jeher die Modewelt. Und auch ohne Domenico Dolce und Stefano Gabbana ist die Alta Moda (das italienische Pendant zur französischen Haute Couture) an zeitloser Eleganz und extravagantem Chic kaum zu überbieten. Aber weg von Hosen, die ähnlich vermögenswert wie ein gebrauchter Kleinwagen sind. Auch im „ready to wear“- Bereich versprüht der italienische Look Leichtigkeit, geprägt von stilistischem sowie kreativem Reichtum. Dabei reicht die Auswahl vom lässigen bis wilden Freizeitoutfit über  geschmackvolle Businessgarderobe bis hin zum eleganten Weihnachtslook.

Bildrechte: Sonja Ulm

Was sich bisher wie eine Kolumne liest, entwickelt sich nun langsam aber sicher in einen Stylingtipp. Denn wie könnten wir dem grau-melancholischem Wetter besser entgegenlachen, als mit dem fröhlich frechen Lebensgefühl aus Italien? Egal ob beim Dinner mit Freund*innen, elegant zur Weihnachtsfeier oder gemütlich zwischen den Jahren, italienisch inspirierte Kleidung versprüht „die Leichtigkeit des Südens, atmet Exklusivität und zeigt Eleganz“, davon ist zum Beispiel auch die Brand Alba Moda überzeugt und vertreibt ausschließlich italienisch inspiriertes Design und unterstreicht damit eine ebenso lässige wie patente und gleichermaßen elegante Ausstrahlung.

Und eben diese Ausstrahlung sorgt für eine ebenso selbstbewusste Einstellung und regt den Gründer*innengeist an. So findet sich Faszination für italienische Mode auch in der brandneuen Boutique sonnenalalove wieder: Alle pieces sind „Made in Italy“.

Die Faszination für italienische Mode – inspirierend, vielfältig, elegant und vor allem eins: zeitlos! Ob im Luxussegment angesiedelt oder im ready-to-wear-Bereich. Der Effekt ist vor allem eins: erfrischend!

Damit springt dieser Text gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten und Silvester auf den Zug Richtung Saison festiva.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.